Joseph Pilates

„Physische Fitness ist die erste Voraussetzung zum glücklich sein“
Joseph Pilates

Joseph Pilates glaubte, um glücklich sein zu können muß man seinen Körper unter Kontrolle haben. Wenn man im Alter von dreißig Jahren steif und ohne Kondition ist, dann ist man ‚alt’. Wenn man im Alter von sechzig Jahren gelenkig und stark ist, dann ist man ‚jung’. Seine Vorstellung einer idealen Lebens- führung ist die Balance von Körper, Geist und Seele.
Joseph Hubertus Pilates wurde 1883 in Mönchengladbach geboren. Er war als Kind sehr krank, litt an Asthma und Rheuma. Aus diesem Grund heraus fing er früh mit dem körperlichen Training an, er betrieb Bodybuilding, Tauchen, Turnen und Skifahren. Mit bereits vierzehn Jahren war er so trainiert, dass er für anatomische Abbildungen posierte. 1912 ging Pilates nach England, wo er sein Geld als Boxer, Zirkusartist und Selbstverteidigungs- trainer für Polizisten verdiente.

Nachdem der Erste Weltkrieg ausgebrochen war, wurde Pilates mit anderen Deutschen in einem Lager in Lancaster und später auf der Isle of Man interniert. Er arbeitete als Pfleger und trainierte seine Mitgefangenen in Übungen, die er entwickelt hatte. Seine Arbeit wurde anerkannt, als niemand aus diesem Lager an einer Grippewelle starb, die im Jahr 1918 Tausende in England dahinraffte.

Nach dem Krieg setzte Pilates die Arbeit an seiner Methode in Hamburg fort, wo er die städtische Polizei trainierte. 1926 wanderte Pilates in die USA aus. Auf der Überfahrt lernte er seine spätere Frau Clara kennen. Clara war Krankenschwester und unterstützte Pilates in seinen Ideen. Das Paar eröffnete ein Studio in New York City, das bis zum heutigen Tage existiert. Joe und seine Frau betreuten und trainierten dort ihre Kunden bis weit in die sechziger Jahre. Danach wurde das Studio von seiner Schülerin Romana Kryzanowska weitergeführt.

Pilates und seine Methode, die er Contrology nannte fanden schnell Anhänger in der New Yorker Tanzwelt. Größen wie Martha Graham und George Balanchine kamen zum Training und schickten dann auch ihre Schüler zu Pilates. Später begannen auch Sportler und andere darstellende Künstler nach seiner Methode zu trainieren.

Pilates schrieb ein Buch ‘Return to Life Through Contrology’ worin er seine Methode und seine Ideen einer gesunden Lebensführung beschreibt. Pilates lebte was er predigte, nämlich ein langes, gesundes Leben. Er starb 1967 im Alter von 84 Jahren. Seine Methode und Übungen sind heute weltweit bekannt und beliebt.